Meller Str. 2
   33613 Bielefeld

   fon 0521 / 9 67 99 77
   fax 0521 / 9 67 99 80


   info@forum-
   bielefeld.com
 
 
    IMPRESSUM
 
 
 
Einlaß Konzerte 20:00 Uhr Beginn: 21:00 Uhr
Falls nicht anders angegeben! * alle VVK-Preise zzgl. Gebühren!
letzte Aktualisierung 20.10.2014
     
  Mi,22.10. MOOP MAMA
CELINA BOSTIC
 
 

Moop Mama – alle die den Namen nicht kennen, wir sind eine marching Band, heißt es in
einem der Songs auf ihrem sensationellen Debütalbum „Deine Mutter“. Und wirklich: 10 Leute, 7 Bläser, 2 Schlagzeuger und ein Sänger sind auf dem Weg mit ihrer absolut neuartigen Mischung aus Brass, HipHop und deutschem Rap alles über den Haufen zu
laufen, was eben noch da stand und „Das gibt‘s doch gar nicht“ gemurmelt hat. Sich der Energie dieser Band zu entziehen ist eine unlösbare Aufgabe, der selbst die
einzementiertesten Vollpfosten der Rockpolizei nicht gewachsen sind. Die Texte sind von einer Güte und Vielschichtigkeit, dass sich sowohl der Deutschlehrer als auch der ebenso schweissnasse Punker beim Zuhören in den Armen liegen können. Die Gratwanderung
zwischen engagierten Polittexten und verspulten Zwischenmenschlichkeiten gelingt Keno,
dem Sänger bzw. Rapper ohne dass er auf die Sonderangebote aus dem SBRevolutionregal
zurückgreiffen muss oder in uninteressante Ich-Tiraden abfällt. Großes Kino, voller Abenteuer und Liebe!


    Einlass: 20 Uhr Beginn: 20.30 Uhr VVK: 18,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
  Do,23.10. THE FLYING EYES (USA)
LASZLO LEE & THE MOTHERLESS CHILDREN (USA)
WEDGE
 
 

Baltimore zu Gast in Bielefeld! Mit den Flying Eyes ist eine der besten Psychedelic Rock Bands auf unserer Bühne zu erleben, diesmal haben sie ihre Kumpels von Laszlo Lee mit dabei, welchen soulful garage blues spielen.


    Einlass: 20 Uhr Beginn: 20.30 Uhr VVK: 12,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket ) AK: 15,-
     
  Fr,24.10. MONKEY 3 (CH)
BURN PILOT
GRAND OCTOPUS
 
 
 

Musikalisch sieht sich das Quartett von Black Sabbath, Led Zeppelin und Pink Floyd und Ähnlichem aus den 70ern beeinflusst und spielt somit – korrekt – Stoner Rock. Das Besondere an Monkey3 ist allerdings, dass sie rein instrumental zuwerke gehen. Zuvor gibt’s noch zweimal Psychedelic/Stoner-Rock von Burn Pilot und Grand Octopus um die Ohren.

Eine Veranstaltung der Kulturgruppe e.V.

    Einlass: 20.30 Uhr Beginn: 21 Uhr nur AK: 15,-
     
  Di,28.10. MARCUS WIEBUSCH
 
 
 

„Konfetti“ heisst das erste Soloalbum von Marcus Wiebusch, allen bekannt als Frontmann von Kettcar und But Alive. Und auf dem neuen Album ist neben vielen tollen Liedern mit „Der Tag wird kommen“ ein bemerkenswerter Song zum Thema Homophobie im Fussball. Dazu gibt es einen Kurzfilm, den ich Jedem ans Herz legen möchte. Wir freuen uns sehr, dass Marcus it seiner Band bei uns Station macht.


    Einlass: 20 Uhr Beginn: 20.30 Uhr VVK: 20,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
  Sa,01.11. GOOD OLD BOYS
 
 
 

 

    Einlass: 20 Uhr Beginn: 21 Uhr VVK: 15,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
  Di,04.11. HELMET (USA)
 
 

In 1989, Page Hamilton co-founded the New York-based Helmet, fusing Zeppelinesque riffing with a vehement post-hardcore precision, augmented by dense chords and offbeat time signatures based in Hamilton's formal jazz training. The combination was that rarest of visionary creations--it was successful in its own time. After their 1990 debut album Strap It On (on revered indie label Amphetamine Reptile), Helmet unleashed the major label Meantime (1992), a widely acclaimed album that earned a Grammy nomination, went gold, and launched a thousand other bands. Betty followed in 1994, successfully branching out from the band's ferocious attack and into more varied musical waters. Another acclaimed album Aftertaste followed in 1997 and after nine years and thousands of shows, Helmet called it a day in 1998.

Hamilton went on to do soundtrack work for major Hollywood movies like Catwoman, S.W.A.T., Titus, and Saw, among others, formed the band Gandhi, and, following in the footsteps of greats like Adrian Belew and Stevie Ray Vaughan, played lead guitar in David Bowie's band in 1999. In 2004 Hamilton restarted Helmet, releasing two acclaimed albums--Size Matters in 2004, Monochrome in 2006--and Seeing Eye Dog in 2010.

Bands such as the Deftones, Rise Against, Pantera and Tool have all cited Helmet as an influence, and not just for Helmet's blistering, aggro approach but for the band's sheer musicality and brains. See, Helmet, among other things, is a work of art. Hamilton is a trained musician who happens to make heavy, brutal music, a guy who digs Bartok and Minor Threat.

Tonight HELMET will play "BETTY" and more!
    Einlass: 20 Uhr Beginn: 21 Uhr VVK: 21,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
  Do,13.11. SOLSTAFIR (ISL)
SAHG (N)
OBSIDIAN KINGDOM
 
 

Die - ohne Scheiss- spannendste Postmetalband dieser Tage kommt aus Island und heisst Solstafir. Mit ihrem Album "Otta" schaffen sie es hymnische Melodien in eine unfassbare Dramatik und Wucht zu fassen. Ein wenig wie MOtorpsycho in ihren besten "Timothys Monster"-Zeiten. ein Hammersong jagt den nächsten, ein Album nah an der Perfektion.


    Einlass: 20 Uhr Beginn: 20.30 Uhr VVK: 18,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
    * alle VVK-Preise zzgl. VVK-Gebühren!
     
   
    Webdesign by Bettina Gebhardt und Patrick Kruse
     

NEWSLETTER
Möchtest Du monatlich Informationen rund ums Forum bekommen? Dann gib Deinen Namen und Deine E-Mail an!
Name:
E-Mail: