Meller Str. 2
   33613 Bielefeld

   fon 0521 / 9 67 99 77
   fax 0521 / 9 67 99 80


   info@forum-
   bielefeld.com
 
 
    IMPRESSUM
 
 
 
Einlaß Konzerte 20:00 Uhr Beginn: 21:00 Uhr
Falls nicht anders angegeben! * alle VVK-Preise zzgl. Gebühren!
letzte Aktualisierung 19.12.2014
     
  Mo,29.12. THE BUSTERS
 
 
 

Mit ihrem brandneuen Album (dem 17ten!) rattern The Busters weiter unermüdlich auf der Überschall-Rolltreppe durch das Offbeat-Universum.
Mal herrlich aufgeregt, mal groovig entspannt versorgen sie den beweglichen Teil der Bevölkerung mit packenden Rhythmen, messerscharfen Bläsersätzen und Unmengen an Spaß.
Dabei loten sie diesmal noch ein wenig tiefer als sonst die verschiedenen Bereiche des Ska aus – von Wiesloch über Kingston nach London, New York, Los Angeles und wieder zurück…


    Einlass: 19.30 Uhr Beginn: 20 Uhr VVK: 16,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket ) AK: 20,-
     
  Do,22.01. GÖTZ WIDMANN
FALK
 
 
 

Undressierte Abendunterhaltung vom Feinsten, frischer und lebensfroher als je zuvor. Der beste Götz Widmann, den es je gab, einer der produktivsten deutschsprachigen Songwriter aller Zeiten jetzt wieder auf Tour mit seinem mittlerweile 16. Album „Krieg und Frieden“.
Sein Liveprogramm 2014/15 ist komplett runderneuert. Eine gelungene Mischung aus grandiosen, extrem zeitgemässen aktuellen Songs und einer erfrischenden Auswahl aus seinen unzähligen Klassikern. Teilweise solo, teilweise liebevoll musikalisch untermalt von seiner auf der letzten Tour so gefeierten Begleitband Billy Rückwärts

Support: FALK, Liedermacher aus Berlin mit neuem Album „Mama“

    Einlass: 19.30 Uhr Beginn: 20 Uhr VVK: 16,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket ) AK: 20,-
     
  Do,29.01. GREGOR MEYLE
 
 
 
 
    AUSVERKAUFT!!!!
     
  Fr,06.02. KLAUS "MAJOR" HEUSER BAND
 
 

Klaus „Major“ Heuser ist ein deutscher Musiker und Produzent, der als Gitarrist und Songschreiber der Kölner Rockband BAP bekannt wurde.

Heusers große musikalische Vorbilder sind vor allem die Rolling Stones und insbesondere deren Gitarrist Keith Richards sowie Eric Clapton, Rory Gallagher und die niederländische Formation Golden Earring.

Große Popularität erlangte Heuser als Gitarrist der Kölner Rockgruppe BAP, deren Mitglied er von 1980 bis 1999 war und deren musikalischen Stil er entscheidend prägte. Er schrieb u.?a. die Musik zu den Songs Verdamp lang her, Frau ich freu mich und Alles em Lot. Die Gründe für seinen Ausstieg bei BAP beschrieb er im Juli 2013 in einem Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung: Er habe sich seinerzeit selbst die Frage gestellt, ob er bis ins hohe Alter „in irgendwelchen Hallen oder Festzelten“ die immer gleichen BAP-Hits wie Verdamp lang her spielen wolle. „Die Antwort war: Ich habe nur ein Leben, und ich will auch noch mal etwas anderes ausprobieren.“
Heuser gründete darauf die nach ihm benannte Klaus Major Heuser Band, welche im Mai 2013 ihr erstes Album Men in Trouble veröffentlichte. Neben Bandmitgliedern der Men in Blues stieß der Kölner Sänger Thomas Heinen zu der Band. Das zweite Album der Band trägt den Namen 57 und erschien im September 2014.


    Einlass: 19.57 Uhr Beginn: 20.57 Uhr VVK: 18,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
  Fr,07.02. BARBARELLA'S BANG BANG (GB)
anschl. SLJIVOVICA-PARTY feat. DJ DOE
 
 

Die 5-köpfigen Barbarella's Bang Bang haben ihre Wurzeln in südosteuropäischer Musik. Dazu kommt ihre Affinität zu Kabarett und Theater und fertig ist ein hochtanzbares Gemisch, welches die Band heute zum ersten Mal in Bielefeld auf die Bühne stellt. Soundmässig klingt das dann wie Tiger Lillies trifft Gogol Bordello.


    Einlass: 20 Uhr Beginn: 21 Uhr nur AK: 8,-
     
  Di,10.02. FATSO JETSON (USA)
YAWNING MAN (USA)
POWDER FOR PIGEONS (D/AUS)
 

"Legends of the desert" nennt sich die Tour der beiden Desert-/Stonerrock Urgesteine FATSO JETSON und YAWNING MAN. Uns erwarten grosse Riffs und staubtrockene Songs.


    Einlass: 19.30 Uhr Beginn: 20 Uhr VVK: 12,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket ) AK: 15,-
     
  Do,19.02. ACOLLECTIVE (IL)
 
 

ACOLLECTIVE sind zurück. Ein halbes Jahr nach ihrem grandiosen Forumdebüt kommt die Band auf eine ausgedehntere Deutschlandtour. Die Band ist in ihrer Heimat bereits eine dicke Nummer und auch hier wird sie ihren Weg gehen. Hit folgt auf Hit ohne zu langweilen, live sind sie Jungs intensiv, tanzbar und voller Energie. Indiepopdancetriprock vom allerfeinsten. Wir freuen uns den Arsch ab.


    Einlass: 19 Uhr Beginn: 20 Uhr VVK: 14,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
  Fr,20.02. MONOPHONA (LUX)
 
 

Their debut album “The Spy” came out in November 2012. It has garnered international attention; being voted second best album of the year on Ireland’s RTÉ2fm and was praised by Laurent Garnier as “a real achievement”. Fink described them as “one of the best bands we’ve met while on the road”. Since their first gig in the summer of 2011, Monophona have made a name for themselves, both in their native Luxembourg but also abroad. They have opened for acts such as Fink, Poliça, Elektro Guzzi and Daughter.


    Einlass: 20 Uhr Beginn: 20.30 Uhr VVK: 8,- ( via Konticket ) AK: 10,-
     
  So,22.02. MARIANNE DISSARD
ALLYSON EZELL
 
 

Mariann Dissard drehte 1994 in Tucson/Arizona die Dokumentation "Drunken Bees" über Giant Sand. Im Musiker Naim Amor lernt sie 1995 ihren späteren Ehemann kennen, für dessen Band Amor Belhom Duo sie erste Songs anfertigt. 1998 kommt es zu einem Gesangsduett.

Kurz darauf lernt Marianne Dissard Ex-Giant Sand-Mitglied und Calexico-Begründer Joey Burns kennen, der gerade nach Inspirationen zu einem Song über Westernklischees sucht. Als die angestammte Cineastin Dissard ihm von ihrem Lieblingswestern "The Ballad Of Cable Hogue" erzählt, löst sie dessen Schreibblockade und provoziert die Gegenfrage, ob sie den Song nicht gemeinsam mit ihm einsingen könnte.

Sie kann, und wie. Die Nummer erscheint auf dem Calexico-Werk "Hot Rail" (2000) und mausert sich zum Szene-Hit. Parallel zum erfolgreichen Gesangsdebüt wächst die Lust der Filmemacherin am Verfassen von Songtexten, die sie außer ihrem Mann noch dem Calexico-Nebenprojekt ABBC sowie der Französin Francoiz Breut zur Verfügung stellt. 2004 gründet sie im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahlen die Frauenband Tucson Suffragettes mit dem Ziel, Erstwähler an die Urnen zu treiben, um eine weitere Amtszeit von George W. Bush zu verhindern. Prominente Unterstützung erhält sie von der damals 58-jährigen, in Tucson geborenen Sängerin Linda Rondstadt. (Laut.de)

Mittlerweile ist Marianne Dissard eine etablierte Undergroundkünstlerin, die heute u.a. ihr neues Album "The Cat. Not Me" auf die Bühne bringen wird. Dunkel, intensiv, voller spröden Charmes, irgentwo zwischen Chanson, Calexico und Nico.

 


    Einlass: 19.57 Uhr Beginn: 20.57 Uhr VVK: 10,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket ) AK: 13,-
     
  Do,26.02. THE DURANGO RIOT (SWE)
SWAIN
 
 

Die Schweden können es: ROCKEN. So auch The Durango Riot, vielleicht das nächste grosse Ding aus Skandinavien. Bislang haben sie vor allem als Support von Billy Talent, Social Distortion, Mustasch oder den Toten Hosen überzeugt, jetzt wird es Zeit , dass sie die Clubs rocken. Wir sind froh, dabei zu sein.
Gut dazu passen auch SWAIN, die den Abend eröffnen. Guter dreckiger Rock aus Bielefeld.


    Einlass: 20 Uhr Beginn: 20.30Uhr VVK: 12,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
  Fr,27.02. ROCKERS BAND
 
 
 

Internationaler Reggae-Showcase feat. Len Brown, Joseph Aly (Mozambique),
Ras Mandingo (Jamaica), & die Ska-Reggae Formation ROCKERS
Special Guest: Shoching Murray

Len Brown wurde Anfang der 50er in Jackson, Jamaika, ein paar Kilometer westlich von Kingston geboren. Seine Familie entschloss sich 1965, Jamaika zu verlassen und sich in England anzusiedeln.
In seiner Kindheit spielten Kirche und Reggae-Musik eine wichtige Rolle in seiner Erziehung.Reggae-Musik und die Philosophie, die es umfasst, sind wichtige Teile seiner jamaikanischen Wurzeln.

Seine Kreativität und Liebe für Reggae-Musik blieb nach Jahren im Dienste der britischen Krone unberührt.
Nach seinem Ausscheiden aus dem Militär im Jahr 1977, begann L. B. eine Karriere als Songwriter und Sänger, um seine Gedanken und Inspiration musikalisch auszudrücken. Er gründete seine erste Reggae-Band “Iration”.
Im Jahr 1979 trat Len Brown der Formation “Reggae Vibration” bei und 1985 seine jetzigen Band “Renegades in Exile”, die Len Brown bis heute auf Tournee begleitet.
Len Brown gilt als Pionier und Veteran für Ska-und Reggae-Musik-Fans in Deutschland.

Joseph Aly ist Sänger, Schlagzeuger und Songwriter, geboren in Xai-Xai in der Nähe von Maputo, Mosambik. Über die Jahre ist Joseph Aly in seinem Heimatland und auch in angrenzenden Nachbarländern wie Südafrika aufgetreten, und mit bekannten mosambikanischen Musikern auf Tournee gegangen. In den letzten zwei Jahrzehnten ist Joseph Aly besonders im Süden Mosambiks zu einer musikalischen Institution geworden. Musiker meinen, dies liegt an seinem Charisma, seiner musikalischen und sprachlichen Vielseitigkeit und Flexibilität. Seine Lieder werden in Englisch, Portugiesich und Shangana (eine von seinen Muttersprachen) gesungen. Seit 2011 residiert er in Deutschland. Zurzeit arbeitet Joseph Aly an seinem dritten Album “Salam”, das 2015 veröffentlicht wird.

Der jamaikanische Musiker Ras Mandingo, auch bekannt als Junior Mandingo, wartet mit diesem ungewöhnlichen Projekt auf. Er verbindet die musikalische Kultur seiner Heimat Jamaika mit karibischen Rhythmen, amerikanischem Jazz und Blues. Ihm zur Seite stehen die hochkarätigen Musiker Max Preiss am Bass, Jannis Lewe am Schlagzeug, David Gast am Guitar, Sebastian Schulte am Posaune und Special Guest "Shocking Murray", die auf allen bekannten Festivals gespielt haben, und als Studiomusiker und Produzenten tätig sind. Seine Shows werden von den Kritikern als spektakulär und authentisch gefeiert. Zentrale Botschaft seiner Musik ist eine bessere Verständigung zwischen verschiedenen Kulturen.

Das Repertoire der Band (Haupsächlich eigene Kompositionen) umfasst auch bekannte Hits von Künstlern wie Justin Hinds, Desmond Dekker, Jimmy Cliff, Alton Ellis, Toots & The Maytals und Bob Marley & the Wailers.
Karibisches Feeling, authentischer Reggae und extrem vielseitige Musiker – ein Muss für jeden Reggae-Fan.

Im Winterprogramm des Bielefelder Forums präsentieren sich Len E.C. Brown, Joseph Aly (Mozambique), Ras Mandingo (Jamaica) & Shockin Murray mit ihrer Band ROCKERS & DYNABLASTER Soundsystem auf der Bühner des Forums. Am Freitag, dem 27.02.2015 ab 20.00 Uhr lädt dieser ganz besondere Reggae-Showcase zum Mitfeiern ein.


    Einlass: 20 Uhr Beginn: 20.30 Uhr
     
    * alle VVK-Preise zzgl. VVK-Gebühren!
     
   
    Webdesign by Bettina Gebhardt und Patrick Kruse
     

NEWSLETTER
Möchtest Du monatlich Informationen rund ums Forum bekommen? Dann gib Deinen Namen und Deine E-Mail an!
Name:
E-Mail: