Meller Str. 2
   33613 Bielefeld

   fon 0521 / 9 67 99 77
   fax 0521 / 9 67 99 80


   info@forum-
   bielefeld.com
 
 
    IMPRESSUM
 
 
 
Einlaß Konzerte 20:00 Uhr Beginn: 21:00 Uhr
Falls nicht anders angegeben! * alle VVK-Preise zzgl. Gebühren!
letzte Aktualisierung 18.09.2014
     
  Mi,24.09. WOVENHAND (USA)
TORGEIR WALDEMAR (N)
 
 

Endlich wieder bei uns: WOVENHAND. Die Band um Mastermind Eugene Edwards ist bekannt für unfassbar intensive Liveauftritte und sie hat ein richtig gutes Album dabei, welches auch an die Glanzzeiten von 16 Horsepower erinnert.

    Einlass: 20 Uhr Beginn: 20.30 Uhr VVK: 21,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket ) AK: 26,-
     
  Do,25.09. EZ LIVIN
MARKK 13
 
 

Die deutsch-amerikanische Hard-Rock-Formation EZ LIVIN‘ um Mastermind und BONFIRE-Gitarrist Hans Ziller meldet sich mit dem ehemaligen ACCEPTSänger
David Reece am Mikro zurück!
Vom Debüt-Album „After The Fire“ der 1991 gegründeten Band verkauften sich seinerzeit auf Anhieb 20.000 Exemplare im europäischen Raum. Es folgte die
Teilnahme an der Metal Hammer Roadshow zusammen mit Axel Rudi Pell, Casanova, Coracko und Domain, welche sich als voller Erfolg herausstellen sollte.
Im Laufe des Jahres 2013 trommelte Hans Ziller nun neue Kollegen zusammen, um die Formation wieder auferstehen zu lassen. Dabei setzt der Gitarrist auf
bekanntes Personal: Harry Reischmann, der zusammen mit Ziller bei BONFIRE das Schlagzeug bearbeitet, Ronnie Parks (Tango Down und Seven Witches)
am Bass sowie kein geringerer als der ehemalige ACCEPT-Frontmann David Reece (Bangalore Choir) bilden das Ensemble, welches erfrischenden
melodischen Hard Rock mit bluesigen Einschlägen hervorbringt. Mit dem neuen Album Firestorm im Gepäck, welches am 28.02.2014 erscheint
und von Alessandro Del Vecchio (Hardline u.a.) produziert wurde, sind EZ LIVIN‘ heiß darauf, die europäischen Bühnen zu rocken. Neben alten und
neuen eigenen Songs werden EZ LIVIN‘ die bekanntesten Lieder von BONFIRE, BANGALOIRE CHOIR, ACCEPT, RAINBOW ab April 2014 auch live
zum Besten geben und das Publikum mit sich reißen.

THE PAST IS BACK TO KIKK YOUR ASS !!!!

So dröhnt es über den Äther der amerikanischen Radiostation „Stickman Radio“.
Die wöchentlich ausgestrahlte Metal-Show „The Tour Bus“ bringt es genau auf den Punkt:
Der Hard Rock & Metal der 80er Jahre feiert ein grandioses Comeback. Bands wie Mötley Crüe, Van Halen oder KISS feiern in USA wieder große Erfolge
und verkaufen mehr Konzert-Tickets als je zuvor.
Auch hierzulande machen sich die Auswirkungen dieser Entwicklung bemerkbar. Die Ruhrpott-Rocker MARKK 13 haben die Verstärker vorglühen lassen und
die Kehlen gut geölt.
Das Hallenlicht geht aus und vier Verrückte drücken das Pedal voll durch...
Geradeaus gespielter Good Time Rock´n Roll mit viel authentischem 80er Hard Rock Flair!
Kein kalkulierter Retro-Trip sondern schweißnasse T-Shirts, stickige Luft und ein breites Grinsen im Gesicht... ? So geschehen bei MARKK 13 Shows im Vorprogramm von PAUL DI´ ANNO, KISSIN'DYNAMITE, RICHIE KOTZEN, THE POODLES (SWE) oder Y & T (USA).

 



    Einlass: 20 Uhr Beginn: 20.30 Uhr VVK: 18,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket ) AK: 22,-
     
  Fr,26.09. CHAMELEONS VOX (GB)
BROKEN LINKS
salvation AMP
 
 

Chameleons Vox kommen im Rahmen ihrer "Script of the Bridge Tour" am 26.09.2014 zurück ins
Forum Bielefeld.

Die Setlist der Show wird alle Songs der legendären „Script of the Bridge“ Platte umfassen - es wird
eine Show mit Seltenheitswert. Ein Grund mehr, diese grandiose Live-Band nicht zu verpassen.

Chameleons Vox ging aus The Chameleons hervor, die 1981 in Middleton/Greater Manchester (England)
gegründet wurden. Im Gegensatz zu artverwandten Bands wie U2, Joy Division, Psychedelic Furs oder
Echo & The Bunnymen gelang ihnen mit ihren düster-melancholischen, von verhallten Echo-Gitarren
dominierten Songs zwar kein großer kommerzieller Durchbruch. Dennoch zählt ihr 1983er Album-Debüt
„ Script of the Bridge“ heute zu den wichtigsten Platten der Post-Punk Ära. Songs wie „Don't Fall“ oder
„ Second Skin“ haben auch heute immer noch Kultstatus.

Den 26.09.2014 eröffnen die Lokal-Matadoren von Salvation AMP.


    Einlass: 20 Uhr Beginn: 20.30 Uhr VVK: 18,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
  Mo,29.09. HELMET (USA)
 
 

In 1989, Page Hamilton co-founded the New York-based Helmet, fusing Zeppelinesque riffing with a vehement post-hardcore precision, augmented by dense chords and offbeat time signatures based in Hamilton's formal jazz training. The combination was that rarest of visionary creations--it was successful in its own time. After their 1990 debut album Strap It On (on revered indie label Amphetamine Reptile), Helmet unleashed the major label Meantime (1992), a widely acclaimed album that earned a Grammy nomination, went gold, and launched a thousand other bands. Betty followed in 1994, successfully branching out from the band's ferocious attack and into more varied musical waters. Another acclaimed album Aftertaste followed in 1997 and after nine years and thousands of shows, Helmet called it a day in 1998.

Hamilton went on to do soundtrack work for major Hollywood movies like Catwoman, S.W.A.T., Titus, and Saw, among others, formed the band Gandhi, and, following in the footsteps of greats like Adrian Belew and Stevie Ray Vaughan, played lead guitar in David Bowie's band in 1999. In 2004 Hamilton restarted Helmet, releasing two acclaimed albums--Size Matters in 2004, Monochrome in 2006--and Seeing Eye Dog in 2010.

Bands such as the Deftones, Rise Against, Pantera and Tool have all cited Helmet as an influence, and not just for Helmet's blistering, aggro approach but for the band's sheer musicality and brains. See, Helmet, among other things, is a work of art. Hamilton is a trained musician who happens to make heavy, brutal music, a guy who digs Bartok and Minor Threat.

Tonight HELMET will play "BETTY" and more!
    Einlass: 20 Uhr Beginn: 21 Uhr VVK: 21,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
  Mo,06.10. KADAVAR
THE PICTUREBOOKS
 

Bereits mit seinem selbstbetitelten 2012er-Debüt schlug das Berliner Dreiergespann
KADAVAR alle Fans Riff-geladenen, doomigen 70er-Hard-Rocks à la BLACK SABBATH oder
PENTAGRAM in seinen Bann. Die Paarung dieser Stilrichtung mit einer nebulös-psychedelisch
angehauchten Prise früher HAWKWIND - unter Beimengung eines markanten eigenen
Touchs sowie der deutlichen Bestrebung, den erhabenen altehrwürdigen Charme ihrer
Ikonen zu bewahren - kann zweifelsohne als Erfolgsrezept der Hauptstädter benannt
werden. Immense Vinyl-Verkaufszahlen und sowohl Support-Shows für Bands wie SLEEP,
SAINT VITUS, PENTAGRAM und ELECTRIC WIZARD als auch begeisternde Festivalauftritte,
unter anderem im Rahmen des “Stoned From The Underground”, “Yellowstock” und “Fusion
Festival”, unterstrichen KADAVARs Status als eine der spannendsten Truppen der Szene. 2013 schlug die Stunde von "Abra Kadavar", die KADAVAR zur neben POTHEAD wichtigsten deutschen Rockband machte.

Special guest auf dieser Tour sind THE PICTUREBOOKS.

    Einlass: 20 Uhr Beginn: 21 Uhr VVK: 18,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
  Fr,10.10. CHECKPOINT GUANABANA
fällt aus!
 
 
 

Nachholtermin:

Konzert Checkpoint Guanabana verlegt auf den 06.06.2015 Carnival der Kulturen Ravensberger Park ca. 21.00h


    Einlass: 20.30 Uhr Beginn: 21 Uhr VVK: 12,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
  So,19.10. Festival der Volxmusik:
ABSTUERZENDE BRIEFTAUBEN
DIE MIMMIS
ÜBERFLÜSSIG
ELVIS PUMMEL
 
 

DAMALS:
Unter dem Tourmotto „Festival der VOLXMUSIK“ tourten 1990 direkt nach dem Mauerfall die Bands ABSTÜRZENDEN BRIEFTAUBEN und DIE MIMMIS quer durch die aufgewühlten Bundesländer.
Die komplette Tournee ausverkauft: Die ABSTÜRZENDE BRIEFTAUBEN mit über 100.000 verkauften Alben „Im Zeichen des Blöden“ auf Platz 39 und über 13 Wochen in den Charts. Die Mimmis wurden von den Zuhörern des DDR Jugendsender DT64 bereits 1988 mit dem Song „Gebt den Faschisten keine neue Chance“
auf Platz 1 der Radiocharts gewählt, obwohl es offiziell keinen einzigen Tonträger der MIMMIS dort zu kaufen gab.

HEUTE:
25 Jahre sind nun vergangen und beide Bands waren auch von Schicksalsschlägen
betroffen. Nach dem plötzlichen Tod von Konrad Kittner
1996 von den ABSTÜRZENDE BRIEFTAUBEN zog sich Micro Bogumil zurück und es brauchte eine lange Zeit, bis er die Gitarre wieder in die Hand nahm. 2013 fand Micro nun in Olli von der Band Olki Polki den geeigneten Partner an den Drums, der genau das Lebensgefühl vom Fun Punk mit ihm musikalisch weiterleben kann.
DIE MIMMIS, ebenfalls durch ein Tal der Gefühle und familiäre Todesfälle immer wieder ausgebremst, fanden sich 2002 mit neuer Besetzung zusammen. Neben Urgestein Fabsi (Gesang) gehören drei Mitglieder von der Band SLIME, Elf (Gitarre), Nici (Bass), Alex
(Drums), zum festen Bestandteil der MIMMIS, die zum Tourstart im Oktober 2014 nach 6 Jahren ein neues Album mit dem Titel: FUN PUNK’S NOT DEAD veröffentlichen.


    Einlass: 20 Uhr Beginn: 20.30 Uhr VVK: 15,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
  Mi,22.10. MOOP MAMA
CELINA BOSTIC
 
 

Moop Mama – alle die den Namen nicht kennen, wir sind eine marching Band, heißt es in
einem der Songs auf ihrem sensationellen Debütalbum „Deine Mutter“. Und wirklich: 10 Leute, 7 Bläser, 2 Schlagzeuger und ein Sänger sind auf dem Weg mit ihrer absolut neuartigen Mischung aus Brass, HipHop und deutschem Rap alles über den Haufen zu
laufen, was eben noch da stand und „Das gibt‘s doch gar nicht“ gemurmelt hat. Sich der Energie dieser Band zu entziehen ist eine unlösbare Aufgabe, der selbst die
einzementiertesten Vollpfosten der Rockpolizei nicht gewachsen sind. Die Texte sind von einer Güte und Vielschichtigkeit, dass sich sowohl der Deutschlehrer als auch der ebenso schweissnasse Punker beim Zuhören in den Armen liegen können. Die Gratwanderung
zwischen engagierten Polittexten und verspulten Zwischenmenschlichkeiten gelingt Keno,
dem Sänger bzw. Rapper ohne dass er auf die Sonderangebote aus dem SBRevolutionregal
zurückgreiffen muss oder in uninteressante Ich-Tiraden abfällt. Großes Kino, voller Abenteuer und Liebe!


    Einlass: 20 Uhr Beginn: 20.30 Uhr VVK: 18,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
  Do,23.10. THE FLYING EYES (USA)
LASZLO LEE & THE MOTHERLESS CHILDREN (USA)
 
 

Baltimore zu Gast in Bielefeld! Mit den Flying Eyes ist eine der besten Psychedelic Rock Bands auf unserer Bühne zu erleben, diesmal haben sie ihre Kumpels von Laszlo Lee mit dabei, welchen soulful garage blues spielen.


    Einlass: 20 Uhr Beginn: 20.30 Uhr VVK: 12,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket ) AK: 15,-
     
  Fr,24.10. MONKEY 3 (CH)
BURN PILOT
GRAND OCTOPUS
 
 
 

Musikalisch sieht sich das Quartett von Black Sabbath, Led Zeppelin und Pink Floyd und Ähnlichem aus den 70ern beeinflusst und spielt somit – korrekt – Stoner Rock. Das Besondere an Monkey3 ist allerdings, dass sie rein instrumental zuwerke gehen. Zuvor gibt’s noch zweimal Psychedelic/Stoner-Rock von Burn Pilot und Grand Octopus um die Ohren.

Eine Veranstaltung der Kulturgruppe e.V.

    Einlass: 20.30 Uhr Beginn: 21 Uhr nur AK: 15,-
     
  Di,28.10. MARCUS WIEBUSCH
 
 
 

„Konfetti“ heisst das erste Soloalbum von Marcus Wiebusch, allen bekannt als Frontmann von Kettcar und But Alive. Und auf dem neuen Album ist neben vielen tollen Liedern mit „Der Tag wird kommen“ ein bemerkenswerter Song zum Thema Homophobie im Fussball. Dazu gibt es einen Kurzfilm, den ich Jedem ans Herz legen möchte. Wir freuen uns sehr, dass Marcus it seiner Band bei uns Station macht.


    Einlass: 20 Uhr Beginn: 20.30 Uhr VVK: 20,- ( via CTS/ Adticket/ Konticket )
     
    * alle VVK-Preise zzgl. VVK-Gebühren!
     
   
    Webdesign by Bettina Gebhardt und Patrick Kruse
     

NEWSLETTER
Möchtest Du monatlich Informationen rund ums Forum bekommen? Dann gib Deinen Namen und Deine E-Mail an!
Name:
E-Mail: